Naturpark Jauerling-Wachau

Ein zentrales Projekt, das im Rahmen der Regionalentwicklungsarbeit des Arbeitskreises Wachau neu gestartet wurde, ist der Naturpark Jauerling-Wachau.

Der Naturpark besteht seit 1973 und ist für eine Fläche von 11.000 ha in sieben Gemeinden verordnet. Die Aktivitäten des früheren Naturparkvereins bezogen sich jedoch ausschließlich auf den unmittelbaren Jauerlinggipfelbereich.

Nachdem der alte Verein 2002 ein tragisches Ende fand, fanden sich ab 2003 die sieben Naturparkgemeinden unter der Leitung des Arbeitskreises Wachau zu einer gemeinsamen Organisation zusammen, mit dem Ziel, den Naturpark neu zu beleben.

Mit großer Unterstützung des Landes Niederösterreich gelang dieses Vorhaben. Der Naturpark verfügt nun über professionelle Betreuung, eine moderne Strategie, die alle vier Säulen zeitgemäßer Naturparke - Naturschutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung - Ernst nimmt, und setzt nach und nach zentrale Projekte der Strategie um.

Seit August 2008 ist das generalsanierte Ausflugsgasthaus der Naturparks, das Hans Pichler-Naturparkhaus, mit neuer Pächterfamilie wieder eröffnet. Im Jahr 2015 wird ein Besucherzentrum am Jauerlinggipfel eröffnet.

Homepage des Naturparks Jauerling-Wachau

Marktgemeinde Emmersdorf
Marktgemeinde Aggsbach
Marktgemeinde Maria Laach
Marktgemeinde Spitz
Marktgemeinde Mühldorf
Marktgemeinde Raxendorf
Marktgemeinde Weiten

Verband der Naturparke Österreichs
Verein Naturparke Niederösterreich

 



Blick auf Loitzendorf